Home  
  Konzept
 
 
  Tickets
  Gastköche
  Medienberichte
  Partner
  Location
  Bildergalerie
  Impressum
     
 

Die Künstler


René Steinberg

www.renesteinberg.de
Von René Steinberg hat man bestimmt schon etwas gehört. Aber nur wenige haben ihn zu Gesicht bekommen. Denn seine Stimme erklingt nahezu täglich bei WDR 2, 1LIVE oder WDR 5. In seinem heimischen Studiokabuff schreibt, spricht und produziert Steinberg Radio-Comedys wie beispielsweise „Die von der Leyens“ oder „Sarko de Funes“. Aus seiner Feder stammt „Frittieren mit Calmund“, oder er ist samstagabends bei der satirischen Wochenrückblicksshow „Zugabe“ auf WDR 2 zu hören.
Doch weil dies eine fraglos schöne, aber auf Dauer einsame Heimarbeit ist, entflieht Steinberg regelmäßig seinem Studio, um mit den liebsten Tönen, Geräuschen und Figuren im Gepäck seine Späße live vor Publikum zu präsentieren – wie im Radio, aber ohne zu schneiden – und mit Gesicht zur Stimme.



Tina Teubner
www.tinateubner.de
Lieder - Kabarett - Unfug – Sie hat alle wichtigen deutschen Kleinkunst- und Kabarettpreise erhalten. Sie kann wahnsinnig komisch sein, ohne je banal zu werden. Sie singt von großen Lebensthemen, ohne in den Kitsch zu entgleisen. Wer es liebt, wenn Lieder, Kabarett und Unfug sich zu einem unbeschreiblichen  Gesamtkunstwerk runden - berührend, witzig, aktuell - ist bei Tina Teubner genau richtig.



Carmela de Feo, La Signora“
www.carmeladefeo.de
Sie ist der heißeste Flirt seit der Erfindung des Akkordeons und sie weiß, was sie will.
Wenn La Signora auf Partnersuche geht, werden Mann die Beine weich. Sexy Haarnetz, schwarze Bluse, schwarzer knöchellanger Rock und der unverwechselbare Schönheitsfleck auf der Wange - so heiß wie diese modische Offenbarung war zuvor nur Marilyn Monroe. „Man nennt mich La Signora und ich bin eine Frau“, diese Aussage umfasst die ganze Schlichtheit ihres Seins. Eindringlich umschwärmt sie Akkordeon spielend und singend die begehrten Testosteron-Träger.
„Ob Männlein oder Weiblein, es gibt kein Entkommen bei der abgefahrensten Bräutigam-Show des Jahres, denn La Signora ist gnadenlos, geht dahin, wo es weh tut, mitten ins Publikum und zeigt dabei das Schönste, was sie zu bieten hat: Dürre, käseweiße Schienbeine.... hinreißend - hässlich, schön - scharf, betörend - bollerig und überhaupt alles in allem wunderbar - wandelbar.“ (NRZ)



Sascha Korf
www.sascha-korf.de
Der Hurrikan der Comedy: – er kommt, wirbelt alles durcheinander und hallt lange nach…Thomas Hermanns bezeichnet ihn als Impromaschine,
Der Express als Tausendsascha und im Kölner Gloria gilt er bereits jetzt schon als Kultkorf. Und das trifft den Nagel auf den Kopf.
Kaum jemand interargiert so schnell auf der Bühne wie der Wahl_Kölner und Halbspanier Sascha Korf.
Seine Shows sind eine rasante Mischung aus Stand up und Improcomedy. Sobald Herr Korf die Bühne betritt wird alles vor, auf unter und über der Bühne zum Programm. Er macht aus jeder Comedybühne ein überdimensionales Kasperletheater für Erwachsene.



schillschill
Helmut Sanftenschneider
www.helmutsanftenschneider.de
Der Herner Helmut Sanftenschneider ist im Grunde nicht einfach nur Komiker, sondern ein waschechter Entertainer. Er moderiert, musiziert und amüsiert mit viel Niveau.
Der studierte Flamenco-Gitarrist führt regelmäßig auf den großen deutschen Varietè-Bühnen durchs Abendprogramm (München, Hannover, Stuttgart) und ist Moderator auf den TV bekannten Kreuzfahrtschiffen MS Deutschland und TS Albatros.
Im TV unter anderem in: Verrückt nach Meer (ARD), TV Total, Red Nose Day, Johann König Live (Pro 7) Fun(k)haus, Viva Espana (WDR), Nightwash (Comedy Central).
„Ein Vollblut-Entertainer, der mit dem Mikro in der Hand oder der Gitarre um den Hals über eine bemerkenswerte Gabe verfügt:
Der Mann ist ständig im Dialog mit dem Publikum, heizt es an, zieht es in seinen Bann. Und ist einfach witzig!“ (Echo-Münster, 02/2010).

Am 18. November ist als Gast die Essener Sängerin Claudia Schill dabei, Absolventin der Folkwang Musikhochschule und bekannt als Hauptdarstellerin zahlreicher Musicals (Evita, Melissa, Peter Kreuder Gala, uvm. ). An diesem Abend singt sie u.a. die berühmte Balkonszene im Originalkleid der Evitaproduktion Theater Bremen und präsentiert- zusammen mit Helmut- musikalisch/humorvolle Leckerbissen aus Spanien für 2 Gitarren.

Am 17. Februar 2011 sehen Sie als Gast des Kultur Kochtopf Pepi Alvarez. Die temperamentvolle und virtuose Tänzerin und Sängerin aus Granada ist u.a. bekannt aus der ARD Serie „Verrückt nach Meer“ und bringt - mit Helmut an der Gitarre- an diesem Abend spanische Lebensfreude in den Stadtgarten.



Sebastian Pufpaff
www.pufpaff.de
„Ich habe die seriöse Schiene ausprobiert, doch der Nachname war
stärker und hat mich ziemlich schnell in die Welt des Humors entführt,
wo ich endlich ernst genommen werde.“
Sebastian Pufpaff
Er wird als der George Clooney des Kabaretts bezeichnet. Das Publikum
gab ihm den Prix Pantheon 2010 und seitdem die anderen Kollegen nicht
mehr können, reißt sich sogar das Fernsehen um ihn.
Sein Programm ist kein Programm, es ist eine Sichtweise, eine Meinung.
Wer verstehen will, dem bleibt manchmal nur die Frage als Antwort, auf
all die Fragen dieser Welt.
Lasst uns eine Reise tun, frei nach dem Motto: Erwarte nichts, dann wirst
Du angenehm überrascht. Der Abend fängt irgendwo an und hört
irgendwo auf und was dazwischen geschieht, kann man schlecht in Worte
fassen. Fragen die man schon immer fragen wollte und Antworten, die
man eigentlich nie hören sollte. Liegt hier der Sinn des Lebens
verborgen, oder ist es alles einfach nur Unsinn. Lasst uns neugierig sein,
lasst uns anders sein. Lasst uns Wal sein.